ISO 9001:2015 - Ist eine Revision in Sicht?





Bei der regelmäßig stattfindenden Befragung von Anwendern der ISO 9001:2015, sprachen diese sich mehrheitlich gegen eine mögliche Revision aus. Das zuständige Normengremium hat dementsprechend entschieden. Im Fokus der Befragung standen die Anwenderbedürfnisse hinsichtlich einer Revision zur Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementstandards. Die erhaltenen Ergebnisse werden in die zukünftige Weiterentwicklung der ISO-9001- Familie einfließen.

Bei zahlreichen Gesprächen mit unseren Kunden, konnten wir feststellen, dass die 2015er Revision noch immer als „NEU“ gehandelt wird und vielfach noch Implementierungsbedarf in den Unternehmen hat. Gerade bei den Themen rund um das Risikomanagement und Wissensmanagement tun sich Unternehmen schwer die Normenvorgaben hinreichend zu erfüllen, da auch die normativen Forderungen nicht von allen Unternehmen direkt in Gänze erkannt werden.

UNSER WUNSCH

Das Thema Risikomanagement würden wir uns von der Norm gesondert thematisiert wünschen. In vielen Unternehmen ist die Fragestellung eng mit rein wirtschaftlichen Themen verbunden (begründet auch aus Finanzierungsfragen von Investoren). Mit einem Fahrplan für ein risikobasiertes Vorgehen auf Prozessebene in Verbindung mit den vorhandenen Interessierten Parteien könnten viele unserer Kunden auch ohne direkten Einsatz eines Berater die ersten Prozessschritte selbst erarbeiten. Aktuell erhalten wir bei unserer Beratungstätigkeit nur einen verwirrten Augenaufschlag, verbunden mit der Frage: “Wo steht denn das in der Norm?“

RESÜMEE

Vorerst bleibt uns wahrscheinlich bis 2025 Zeit uns ausgiebig mit den Themen zu beschäftigen, bis es eine neue Revisionsrunde geben wird.

Bis dahin versuchen Sie bitte die vorhandenen Lücken zu schließen – Wie wir alle wissen, sind in unserem Bereich 4 Jahre ein sehr überschaubarer Zeitrahmen!


Ist Ihr QM-System auf dem aktuellsten Stand?

Wir können Ihnen diese Frage beantworten - Informieren Sie sich noch heute!